Startseite  |  Blog  |  Dies & Das  |  Gästebuch  |  Impressum

Menü

Aktuelle Lektüre

 

Statistik

Bücher gesamt: 197
Rezensionen: 47
Serien & Zyklen: 52
Ungelesen [SuB]: 209
Wunschliste: unzählbar
Bibliographien: 9

12. Jun

Kurzes Intermezzo

Ich lebe noch, soviel steht schon mal fest. Was hier momentan abgeht, wrde lnger dauern zu erklären. Daher nur ganz Kurz:
1. Ich hatte letztes Jahr ein Problem mit meinem Knie. Die Folge war eine OP, lange Zeit krank geschrieben und viel Physio. Demnächst steht dann noch eine ambulante Reha an.
2. Promotion bedeutet so viel wie gaaaaaanz viel Arbeit. Ich bin mitten drin im wissenschaftlichen Berufsleben. Eigene Arbeiten, Aufgaben fürs Institut, Tagungen, Vorträge, Dienstreisen usw. Das erfordert viel Aufmerksamkeit, aber so solls auch sein.
3. Wir bauen ein Haus. Das war das Thema Nr. 1 im letzten Jahr und jetzt gehts auch wirklich los. Daher bin ich mehr an der frischen Luft, als zuhause auf der Couch mit einem Buch.

Ihr seht, ich bin zeitlich komplett ausgebucht, weshalb die Seite entsprechend gelitten hat. An der Ruhephase wird sich bis auf Weiteres auch erst einmal nichts ändern.

Bis dahin,

Nadine

gepostet von admin in Allgemein | 0 Kommentare »

05. Jun

Buch Neuigkeiten

Ich habe im letzten Beitrag ja meine guten Vorsätze geschildert und meine Recherchen beendet. Jetzt hat mir Randomhouse freundlicher Weise den zweiten und dritten Teil von Der verwaiste Thron von Claudia Kern zur Verfügung gestellt, sodass ich meine gefassten Vorsätze gleich in die Tat umsetzen kann. Ich werde also das Lesen von Reihen mit dieser beginnen. Mir hatte der erste Teil sehr gut gefallen und die Rezension fiel entsprechend positiv aus. Dennoch wird es einen Re-read geben, damit ich nochmal die Details und die Charaktere auffrischen kann.

Des Weiteren habe ich beim Verlag nachgefragt, ob eine Fortsetzung der Wolfschroniken von Dorothy Hearst geplant ist. Dies wurde bestätigt, allerdings steht der genaue Termin noch nicht fest. Und so wie es aussieht, wird das auch nicht vor 2014 geschehen. Schade, aber immerhin ist eine Fortsetzung überhaupt in Planung. Danke an Frau Reutler für die Auskunft!

Eine erfreuliche Nachricht noch zum Schluss. Der dritte Teil der Alpha & Omega Serie von Patricia Briggs erscheint im Januar 2013 und wird „Fluch des Wolfes“ heißen. Das Cover ist bereits veröffentlich und Vorbestellungen können beim großen Onlinebuchhändler getätigt werden.

gepostet von admin in Bücher, News | 0 Kommentare »

03. Jun

Lebenszeichen

Nach langer Abstinenz mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Wie immer sind großartige Pläne und Vorsätze gefasst, aber an der Umsetzung scheitert es meistens. Besonders, wenn einem das Leben dazwischen funkt.

Das erste Vierteljahr habe ich mit einem Projekt für die Arbeit förmlich vergeudet. Soviel Zeit, Elan und Nerven investiert, nur um immer wieder auf Hindernisse zu stoßen. Und dann springt auch noch der Student ab, sodass dieses Projekt umgestaltet werden musste und jetzt mir und meinem Kollegen aufgebürdet wurde… Alles natürlich nicht umsonst, das Projekt ist natürlich weiterhin enorm wichtig, aber es ärgert mich einfach. Ich hätte ab und an ein bisschen weniger Zeit investieren können.

Dann gab es bisher 3 JGA´s und schon zwei Hochzeiten, die Zeit in der Vorbereitung gefressen haben. Die nächste und hoffentlich letzte für dieses Jahr ist in zwei Wochen dran. Dann kehrt hoffentlich etwas Ruhe ein. Das einzig schöne war, dass wir für eine Hochzeit nach Schottland gereist sind. Und diese Woche war einfach traumhaft!!! Das Land ist wundervoll und es war definitiv nicht mein letzter Besuch dort.

Jetzt ist es insgesamt wieder etwas ruhiger, aber dafür macht mir meine Gesundheit zu schaffen. Ich habe als Folge eines Unfalls ein kaputtes Knie und letztens ist mir mal „eben so“ die Kniescheibe raus gesprungen. Das volle Programm mit Krankenhaus, ans Bett gefesselt sein und mit Krücken durch die Gegend humpeln. Mittlerweile kann ich mit Bandage wieder einigermaßen normal laufen und arbeiten. Jedoch steht der Besuch beim Orthopäden und das MRT noch aus. So wie es ausschaut, komme ich um eine OP nicht herum. Das muss geplant werden, weil ich dann locker 8 Wochen ausfalle. Man könnte also sagen, das Übliche wieder…

Nichtsdestotrotz habe ich mir endlich wieder mal Zeit genommen und eifrig Pläne für Bücherwahn gefasst. Als erstes habe ich beschlossen, nur noch Serien am Stück zu lesen. Das Hin und Her erschwert mir, mich zu erinnern, was ich wie wo wann gelesen habe. Das erfordert natürlich ein wenig Recherche meinerseits. Ich habe bereits einige Bücher für mich notiert, die ich unbedingt demnächst lesen möchte. Jetzt heißt es noch zu überprüfen, ob es dazu eine Reihe gibt und ob diese mir in meiner Sammlung bzw. über mein Skoobe Abo zur Verfügung steht.
Des Weiteren werde ich nächste Woche jeden Abend ein Stündchen meiner Zeit opfern, um die HP auf aktuellen Status zu bringen.

Was Rezensionen betrifft, habe ich mir ein Notizbuch zugelegt, in dem ich während des Lesens Notizen machen werde, die mir beim Verfassen helfen sollen. Insgesamt werden diese in Zukunft aber kürzer und einfacher ausfallen, da mir zu mehr einfach die Zeit fehlt. Ich komme abends sehr spät nach Hause und neben Haushalt und Ehemann reicht die Zeit meistens gerade noch, um vorm Schlafen ein paar Seiten zu lesen. Außerdem sitze ich durch die Arbeit den ganzen Tag vorm PC und ich habe dann privat meistens sogar keine Lust nochmal vorm Rechner zu hocken.

Also alles in allem frisst meine Arbeit und mein Privatleben das bisschen Zeit, was ich habe und ich freue mich einfach daran, überhaupt noch zum Lesen zu kommen. Eventuell werde ich sonntags ab sofort einen Lese- und Rezinachmittag einführen, damit ich mal wirklich nur Zeit für mich und mein Hobby aufbringe. Ich hoffe, diese Regelung hilft mir, das ganze nicht immer so schleifen zu lassen. Zwischenzeitlich hatte ich überlegt, das Rezensieren und damit verbunden die Seite aufzugeben, aber das bringe ich nicht übers Herz. Immerhin ist das meine Möglichkeit zu entspannen, mein Ruhepol.

Soviel also erst einmal von mir. Ich setze jetzt meine Recherchen fort, damit ich morgen gleich mit einer neuen Reihe und den guten Vorsätzen starten kann.

Bis demnächst, Nadine

gepostet von admin in Allgemein | 0 Kommentare »

30. Mrz

Verflixte Oster-BloggerEi

Nur noch wenige Tage bis Ostern und damit verbunden für mich persönlich ein hoffentlich langes, freies Wochenende mit schönem Wetter. Ostern ist bei uns immer was los, da mein Männe am 8ten April Geburtstag hat und es meistens auf die Osterzeit fällt 🙂

Früher gabs von den Eltern und Großeltern kleine Geschenke und natürlich die große spannende Suche nach den Eiern. Leider bin ich aus dem Alter schon raus. Deswegen nutze ich die Gelegenheit, mir mit etwas Glück ein eigenes Geschenk zu machen.

Der Reiseveranstalter Thomas Cook hat eine Aktion gestartet, bei dem als Gewinn ein 10€ Amazon Gutschein winkt. Na welche Leseratte kann da schon widerstehen? Außerdem ist es für einen guten Zweck – dem Osterhasen etwas Arbeit abnehmen!

Osterferien mit Thomas Cook

gepostet von admin in Allgemein | 0 Kommentare »

12. Mrz

Verschlingen

Die Stille hier ist natürlich nichts Neues, doch hat sie ausnahmsweise nichts damit zu tun, dass ich keine Zeit oder Motivation finde. Ganz im Gegenteil.
Aktuell habe ich eine ungeheure Leselust und ich lese und lese und lese… Viele Bücher habe ich die letzten Tage verschlungen und bisher auch immer ein glückliches Händchen bei der Auswahl gehabt. Daher kommen keine Rezensionen online. Ich kann mich absolut nicht davon abhalten zu lesen und statt dessen vorm PC zu sitzen und eine Rezension zu schreiben.

Natürlich ist das die Gefahr des Teufelskreises, weil am Ende ganz viele „zu erledigen“ Rezensionen auf mich warten und mein schlechtes Gewissen mich ermahnt, mich endlich mal ranzusetzen. Jaja das Übliche… Momentan habe ich also einen guten Lauf und solange mir das Lesen solche Freude macht, werde ich weiterhin ein Buch nach dem anderen verschlingen. Rezensionen schreiben kann ich dann immer noch 😀

Immerhin sind insgesamt 5 neue Rezensionen bereits vorverfasst. Leider bin ich noch nicht wirklich zufrieden mit den Texten und mir wollen einfach nicht die richtigen Worte einfallen. Aber ich bleibe dran!

gepostet von admin in Allgemein | 0 Kommentare »

21. Feb

Back in Town

Ich melde mich gesund und mehr oder weniger munter zurück aus dem Urlaub. Die letzten zwei Wochen war ich mit Mann und Freunden auf kleine Erholungs- und Abenteuerreise in Thailand!

Immer freundliche Menschen, richtig viel Sonne, ein toller Ozean, Relaxen, Tauchen und vieles mehr haben wir in diesen zwei Wochen erlebt. Nun heißt es wieder arbeiten und nebenbei die Wäscheberge bzw. alles zwischenzeitlich Liegengebliebene oder Neue abzuarbeiten. Wenn da nur nicht das Problem mit dem Jetlag wäre… Ich bin diesmal richtig betroffen und immerwährend müde.

Der Alltag hat mich wieder und sobald ich wieder meinen Rhythmus gefunden habe, gibt es auch auf Bücherwahn etwas zu Lesen. Nehmt mir weitere Verzögerungen bitte nicht Übel, aber neben zwei Hochzeiten und zig Geburtstagen, stehen demnächst noch 3 Dienstreisen an. Viel zu viel wieder auf einmal. Kein Wunder, dass ich sogern zurück möchte 😉

PS: Ich habe tatsächlich kein einziges Buch im Urlaub gelesen. Hatte soviel anderes zu tun. Eventuell später mehr dazu.

gepostet von admin in Allgemein | 0 Kommentare »

05. Jan

Gewinnspiel, die nächste

Letztes Jahr gab es bei Literatopia ein großes Weihnachtsgewinnspiel, bei dem man sich aus 31 Büchern ein kleines Wunschbuchpaket mit jeweils 3 Büchern zusammenstellen konnte. Dazu sollte man lediglich kurz erläutern, welches Buch das persönliche Highlight 2011 war.

Ich selbst hatte mich für Bernie & Chet entschieden, weil es für mich in dem Jahr ein neues Format war, was ich so bisher nicht gelesen habe. Und natürlich gibt es noch viele weitere Gründe, die man aber in meiner Rezension entsprechend nachlesen kann.

Und da mir die Glücksfee in Sachen Büchern meist zugetan ist, habe ich am 25. Dezember 2011 die freudige Nachricht erhalten, zu den glücklichen Gewinnern zu zählen. Daher sind meine drei Wunschbücher noch im letzten Jahr bei mir eingezogen und bevölkern den SuB.
Bei den Büchern handelt es sich um 1. Ravinia von Thilo Corzilius, 2. Sternenkraut von Susanne Mittag sowie 3. Drachenelfen von Bernhard Hennen.

Alle Bücher sind echte Hingucker und klingen auch inhaltlich sehr vielversprechend. Wobei ich schon erstaunt war, wie dick Drachenelfen eigentlich wirklich ist. 🙂 Und zu meiner großen Freude sind alle drei Bücher von den Autoren signiert worden. Ihr könnt euch also vorstellen, wie groß meine Freude war…

Also das neue Lesejahr hält einiges für mich bereit – ich freue mich aufs Lesen und ihr hoffentlich auf die Rezensionen!

gepostet von admin in Allgemein | 0 Kommentare »

05. Jan

Nun also 2012

Da ist das alte Jahr 2011 kaum rum, ist das neue Jahr 2012 schon gar nicht mehr so neu. Irgendwie scheint die Zeit mit dem Alter immer schneller und schneller zu rasen. Nun haben wir schon wieder ganze 5 Tage des neuen Jahres rum. 2012 geht so fix weiter, wie es angekommen ist!
Sodenn hoffe ich, dass ihr alle schöne ruhige Weihnachten hattet und wünsche euch, verspätet aber immerhin, noch ein gesundes Neues. Gut gerutscht sind sicherlich alle 😉

Tja wie nicht anders zu erwarten, verbrachte ich die kurze freie Zeit rund um die Feierlichkeiten fern ab vom Internet. Obwohl die Möglichkeit bestanden hätte, war die Abstinenz mal sehr erholsam. Ich hab den ganzen lieben langen Tag den Rechner im Büro vor der Nase – zuhause muss das nicht sein.

Ein kurzer Rückblick der letzten Tage 2011: Bis kurz vor Weihnachten war ich noch arbeiten und wie wohl überall, war es Stress pur. Denn am liebsten sollte alles noch schnell fertig werden. Dazu kam der Organisationsmarathon hinsichtlich Geschenke besorgen, einkaufen und so weiter. Weihnachten selbst verbrachte ich ruhige, faulenzende Tage mit Männe zuhause. Und kaum war Weihnachten vorbei, ging es auch schon an die Vorbereitungen für Silvester. Wir haben im Kreise unserer russischen Freunde gefeiert und sind sehr gut ins Neue rübergerutscht. Natürlich war der erste Tag gleich mal hinüber, da wir erst 8:30 im Bett waren und man den ganzen lieben langen Tag müde und ausgelaugt war. Tja und am 2. Januar ging es dann sofort wieder ins Büro. Mir sitzt der Schlafmangel immer noch in den Knochen *lach*

Leider bin ich nicht wie gewünscht großartig zum Lesen gekommen. Den halben Tag haben wir gefaulenzt und dann allerhand Kleinigkeiten erledigt. Dafür haben wir umso mehr Serien geschaut. Natürlich bis spät in die Nacht hinein, sodass sich das lange Schlafen auch lohnt…
Also alles in allem eine ruhige Zeit, die nur viel zu schnell vorbei gegangen ist. Dennoch bin ich auch ganz froh darüber, dass sich wieder alles normalisiert und der Alltag mich wieder hat. Die Arbeit im Büro ist über den Jahreswechsel auch nicht weniger geworden, sodass ich hinsichtlich Stress nicht viel verändert.

Einen Jahresrückblick hinsichtlich gelesener Bücher wird es bei mir, im Gegensatz zu vielen anderen Bloggern, nicht geben. Insgesamt war es mein Jahr des Wiedereinstiegs in die aktive Lese- und Bloggerwelt, jedoch noch nicht so ausreichend wie ich es gern gehabt hätte. Aber immerhin stand ein Wohnortwechsel mit großem Umzug, neuer Job etc. auf dem Plan – viel ist passiert im letzten Jahr und wir kommen langsam zur Ruhe. Daher mein Vorsatz für das Jahr 2012, wie bisher auch, wieder mehr zu lesen und zu rezensieren. Wobei das Lesen Spaß machen soll. Also kein allzu großer Druck, so schnell soviel wie möglich zu lesen und zu rezensieren, sondern genießen. Aber mir wieder mehr Zeit dafür zu nehmen, dass nehme ich mir ganz fest vor!

Viel mehr Ausblick oder Vorsätze für´s Jahr 2012 habe ich nicht gefasst, denn eigentlich sind sie nur dazu da, um gebrochen zu werden. Wozu sich also überhaupt die Mühe machen und sich dem Selbstbetrug hingeben 😆 Was Bücherwahn.de betrifft, so hab ich mir lediglich vorgenommen, sie wieder aktiver mit Inhalten zu füllen, was sich ja mit dem Vorsatz mehr zu lesen deckt. Ansonsten sind keinerlei Veränderungen optischer oder inhaltlicher Natur geplant. Es ist gut so wie es ist und ich bin zufrieden.

Nun denn, euch allen ein schönes, gesundes, erfolgreichen neues (Lese)Jahr 2012 und viele tolle neue Bücher!

gepostet von admin in Allgemein, Dies & Das | 0 Kommentare »

09. Dez

And the winner is…

Heute mal sehr erfreuliche Nachrichten – die Glücksfee war mir hold und hat mir ganz wunderbare Buchgewinne beschert 😀 Auch eine Möglichkeit, wie man trotz Buchkaufbeschränkung etc. pp. seinen SuB erhöhen kann. Aber daran bin ich tootal unschuldig und deswegen zählt das auch alles gar nicht 😆

Vor einiger Zeit habe ich bei Lady´s Lit an einem Gewinnspiel teilgenommen. Die Autorin Elke Meyer hat ihre Trilogie „Monde der Finsternis“ beendet und aus diesem Anlass den dritten Band verlost.

Wie es das Schicksal oder der Zufall so wollte, erreichte mich kurz darauf die freudige Nachricht, dass ich gewonnen habe. Aber… ich war insgesamt der 8.000 Teilnehmer aller Verlosungen und habe daher einen Sondergewinn erhalten. Die liebe Elke Meyer hat mir daher tatsächlich alle 3 Bände ihrer Trilogie zukommen lassen und in jedem Buch eine wirklich sehr schöne Signierung hinterlassen!

Liebe Ladys und liebe Frau Meyer – herzlichen Dank dafür – ihr habt mir eine wahrlich schöne vorweihnachtliche Freude gemacht!

 


 

Ein weiteres Highlight ist der Adventskalender der Autorin Monika Felten. Jedes Jahr bereitet sie 24 Gewinnspiele vor und verlost neben eigenen Büchern auch Werke ihrer Kollegen/innen. Und aus gewohnter Tradition habe ich auch dieses Jahr teilgenommen. Gleich am 1. Dezember, hinter dem ersten Türchen, wurde „Die Nebelelfen“ aus der „Saga von Thale“ verlost und ratet mal, wer gleich als Erstes zum glücklichen Gewinner wurde?! 🙄

Auch dieses schöne, signierte Exemplar wird mich hoffentlich bald erreichen. Ich warte jeden Tag sehnsüchtig darauf. Und natürlich auch an dieser Stelle ein großes Danke an Frau Felten, die sich mit viel Liebe und Fleiß ihren Lesern und dem Adventskalender widmet!

gepostet von admin in Allgemein | 0 Kommentare »

06. Dez

[App] Skoobe

Vor einiger Zeit habe ich mir einen großen Wunsch erfüllt und mein altes Handy gegen ein iPhone 3G ausgetauscht. Es ist natürlich klassisch weiß, weil ich ein Mädchen bin 😀 Mein persönliches Tussiphone und i love it!!!

Damit einhergehend kam natürlich das Thema ebooks wieder auf und ich habe mich früher als absoluter Verweigerer gesehen. Mittlerweile muss ich meine Meinung diesbezüglich revidieren. Ebooks haben ihre Vorteile, auch wenn sie niemals nie ein richtiges Buch für mich ersetzen können. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass es besonders im Urlaub praktisch ist, sich einerseits nicht für ein Buch entscheiden zu müssen und andererseits nicht einen ganzen Koffer mitschleppen zu müssen. Ebenso sparen die ebooks Platz, wenn ich bedenke, dass meine Regale schon überquellen. Außerdem war ich doch sehr überrascht wie gut es sich auf dem „kleinen“ Display trotz allem Lesen lässt und die integrierte Lichtquelle für Lesen im Dunkeln sei auch noch erwähnt. Mein Männe dankt es mir jedenfalls 😉

Natürlich gibt es ebooks in unterschiedlichsten Formaten und es gibt mittlerweile einen großen Markt an Readern. Mir selbst reicht mein iPhone allerdings für Zwischendurch, wenn kein Platz oder nur wenig Zeit für ein richtiges Buch vorhanden ist. Außerdem habe ich das immer dabei, egal welche Handtasche ich gerade verwende…

Wer keinen handelsüblichen Reader benutzt, sondern auf iPhone und / oder iPad zurückgreift, dem stehen eine Vielzahl an Apps zum Lesen der ebooks zur Verfügung. Eine, wie ich finde, wirklich gute ist Skoobe!
 

Beschreibung laut App Store: Skoobe verwandelt Ihr iPhone und iPad in Ihre persönliche mobile Bibliothek. Stöbern Sie in Tausenden aktuellen Büchern und lesen Sie die ersten 10 Prozent jedes Buchs kostenlos als Leseprobe. Informieren Sie sich über aktuelle Neuerscheinungen und entdecken Sie mit Skoobe die einfachste Art E-Books zu lesen.

Hinter Skoobe stehen die Verlagsgruppe Holtzbrinck sowie Bertelsmann (über die Tochterfirmen Random House und Arvato Services). Die App bietet allerhand Leseproben unterschiedlicher Genre. Des Weiteren kann man diese ohne direkten Download anlesen. Wer nicht so lange online sein möchte, da die Internetflat meistens begrenzt ist, kann in den Offline Modus wechseln und sie trotzdem lesen. Es stehen noch weitere Funktionen wie Bewertungen abgeben und Erstellen eigener Listen zur Verfügung. Zur Verbesserung des Lesekomforts gibt es die üblichen Features wie Anpassung von Schriftgröße und Helligkeit sowie die Möglichkeit zum Hinterlassen von Lesezeichen.

Bisher läuft die App noch in einer geschlossenen Testphase, in der Probleme aufgedeckt und Verbesserungsvorschläge gesammelt werden sollen, um die App weiter zu perfektionieren. Ich gehöre zu den glücklichen Beta-Testern, die noch bis Ende März alle Bücher auf Skoobe kostenlos lesen dürfen, sprich ich habe vollständigen Gratis-Zugriff auf sämtliche Titel. Das ganze funktioniert, indem mir zusätzlich zur Leseprobe und Bewertung die Funktion „Ausleihen“ zur Verfügung steht.

 

Zum heutigen Nikolaus hat mir das Team von Skoobe die Möglichkeit geboten, noch weitere Leseratten einzuladen, um die App ebenfalls im vollen Umfang zu testen. Wenn ihr also Interesse habt, dann schickt mir eine eMail an buecherwahn@hotmail.de oder hinterlasst mir einen Kommentar.

 
Wie es genau mit Skoobe weitergeht, sobald die Beta-Phase abgeschlossen ist und welches Konzept uns 2012 erwartet, ist bisher nicht endgültig definiert. Natürlich besteht die Gefahr, dass sich das Ganze in einen „klassischen“ ebook Shop verwandelt, aber die Idee und die Umsetzung der App gefallen mir vergleichsweise noch am Besten. Es gibt zwar noch einige Kleinigkeiten, die ich mir wünschen würde wie beispielsweise eine Notizfunktion für spätere Rezensionen oder die Angabe, was das komplette ebook kosten würde, aber insgesamt ist die App übersichtlich aufgebaut und einfach in der Handhabung.

Zur Zeit stehen denjenigen, die nicht an der Testphase teilnehmen, nur Leseproben zur Verfügung. Das soll sich höchstwahrscheinlich in Zukunft ändern, sodass sich der User die Leseproben, die gefallen, als komplettes Ebook herunterladen kann. Wann das sein wird, ist wie gesagt noch offen. Also nutzt die Chance und lasst euch von mir einladen! 😆

gepostet von admin in Dies & Das | 2 Kommentare »

Vorherige Einträge    



basierend auf Wordpress