Startseite  |  Blog  |  Dies & Das  |  Gästebuch  |  Impressum

Menü

Aktuelle Lektüre

 

Statistik

Bücher gesamt: 197
Rezensionen: 47
Serien & Zyklen: 52
Ungelesen [SuB]: 209
Wunschliste: unzählbar
Bibliographien: 9
« »

[App] Skoobe

Vor einiger Zeit habe ich mir einen großen Wunsch erfüllt und mein altes Handy gegen ein iPhone 3G ausgetauscht. Es ist natürlich klassisch weiß, weil ich ein Mädchen bin 😀 Mein persönliches Tussiphone und i love it!!!

Damit einhergehend kam natürlich das Thema ebooks wieder auf und ich habe mich früher als absoluter Verweigerer gesehen. Mittlerweile muss ich meine Meinung diesbezüglich revidieren. Ebooks haben ihre Vorteile, auch wenn sie niemals nie ein richtiges Buch für mich ersetzen können. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass es besonders im Urlaub praktisch ist, sich einerseits nicht für ein Buch entscheiden zu müssen und andererseits nicht einen ganzen Koffer mitschleppen zu müssen. Ebenso sparen die ebooks Platz, wenn ich bedenke, dass meine Regale schon überquellen. Außerdem war ich doch sehr überrascht wie gut es sich auf dem „kleinen“ Display trotz allem Lesen lässt und die integrierte Lichtquelle für Lesen im Dunkeln sei auch noch erwähnt. Mein Männe dankt es mir jedenfalls 😉

Natürlich gibt es ebooks in unterschiedlichsten Formaten und es gibt mittlerweile einen großen Markt an Readern. Mir selbst reicht mein iPhone allerdings für Zwischendurch, wenn kein Platz oder nur wenig Zeit für ein richtiges Buch vorhanden ist. Außerdem habe ich das immer dabei, egal welche Handtasche ich gerade verwende…

Wer keinen handelsüblichen Reader benutzt, sondern auf iPhone und / oder iPad zurückgreift, dem stehen eine Vielzahl an Apps zum Lesen der ebooks zur Verfügung. Eine, wie ich finde, wirklich gute ist Skoobe!
 

Beschreibung laut App Store: Skoobe verwandelt Ihr iPhone und iPad in Ihre persönliche mobile Bibliothek. Stöbern Sie in Tausenden aktuellen Büchern und lesen Sie die ersten 10 Prozent jedes Buchs kostenlos als Leseprobe. Informieren Sie sich über aktuelle Neuerscheinungen und entdecken Sie mit Skoobe die einfachste Art E-Books zu lesen.

Hinter Skoobe stehen die Verlagsgruppe Holtzbrinck sowie Bertelsmann (über die Tochterfirmen Random House und Arvato Services). Die App bietet allerhand Leseproben unterschiedlicher Genre. Des Weiteren kann man diese ohne direkten Download anlesen. Wer nicht so lange online sein möchte, da die Internetflat meistens begrenzt ist, kann in den Offline Modus wechseln und sie trotzdem lesen. Es stehen noch weitere Funktionen wie Bewertungen abgeben und Erstellen eigener Listen zur Verfügung. Zur Verbesserung des Lesekomforts gibt es die üblichen Features wie Anpassung von Schriftgröße und Helligkeit sowie die Möglichkeit zum Hinterlassen von Lesezeichen.

Bisher läuft die App noch in einer geschlossenen Testphase, in der Probleme aufgedeckt und Verbesserungsvorschläge gesammelt werden sollen, um die App weiter zu perfektionieren. Ich gehöre zu den glücklichen Beta-Testern, die noch bis Ende März alle Bücher auf Skoobe kostenlos lesen dürfen, sprich ich habe vollständigen Gratis-Zugriff auf sämtliche Titel. Das ganze funktioniert, indem mir zusätzlich zur Leseprobe und Bewertung die Funktion „Ausleihen“ zur Verfügung steht.

 

Zum heutigen Nikolaus hat mir das Team von Skoobe die Möglichkeit geboten, noch weitere Leseratten einzuladen, um die App ebenfalls im vollen Umfang zu testen. Wenn ihr also Interesse habt, dann schickt mir eine eMail an buecherwahn@hotmail.de oder hinterlasst mir einen Kommentar.

 
Wie es genau mit Skoobe weitergeht, sobald die Beta-Phase abgeschlossen ist und welches Konzept uns 2012 erwartet, ist bisher nicht endgültig definiert. Natürlich besteht die Gefahr, dass sich das Ganze in einen „klassischen“ ebook Shop verwandelt, aber die Idee und die Umsetzung der App gefallen mir vergleichsweise noch am Besten. Es gibt zwar noch einige Kleinigkeiten, die ich mir wünschen würde wie beispielsweise eine Notizfunktion für spätere Rezensionen oder die Angabe, was das komplette ebook kosten würde, aber insgesamt ist die App übersichtlich aufgebaut und einfach in der Handhabung.

Zur Zeit stehen denjenigen, die nicht an der Testphase teilnehmen, nur Leseproben zur Verfügung. Das soll sich höchstwahrscheinlich in Zukunft ändern, sodass sich der User die Leseproben, die gefallen, als komplettes Ebook herunterladen kann. Wann das sein wird, ist wie gesagt noch offen. Also nutzt die Chance und lasst euch von mir einladen! 😆


Der Beitrag wurde am Dienstag, den 6. Dezember 2011 um 09:07 Uhr veröffentlicht und wurde unter Dies & Das abgelegt.

 

2 Kommentare zu “[App] Skoobe”
  1. Kathrin Am 6. Dezember 2011 um 19:16 Uhr

    Guten Abend Nadine 🙂

    Du hast ja wirklich große Freude am Lesen auf dem iPhone gefunden – deine Begeisterung liest man aus deinem Artikel (und deinem Kommentar neulich auf meiner Seite) regelrecht raus 🙂
    Ich finde es immer wieder interessant, dass es anderen genauso erging wie mir: Anfangs die große Skepsis gegenüber den E-Books und dann nach erstem Testen doch begeistert. Aber du hast recht – das Lesen auf Papier wird es nicht ganz ersetzen. Ich bevorzuge auch noch immer die gedruckten Ausgaben, auch wenn E-Books gerade für unterwegs (im Urlaub, an der Uni etc.) sehr praktisch sind.

    Ich danke dir auch lieb für die Skoobe-Einladung. Wie gern würde ich die App auch testen. Aber ich hab doch kein iPhone oder iPad 🙁 Eine andere Möglichkeit, die App zu nutzen, gibt es sicher nicht (Android, E-Books/Leseproben als PDF zum Lesen am PC oder ähnliches)?!
    Umso gespannter bin ich aber auf deine weiteren Erfahrungsberichte 🙂

    Viele Grüße
    Kathrin

  2. admin Am 7. Dezember 2011 um 19:14 Uhr

    Hallo Kathrin,

    ach Mensch wie ärgerlich, daran hab ich jetzt überhaupt nicht gedacht. Und mit Android kenne ich mich leider so gar nicht aus, daher kann ich auch keine Empfehlung geben, was es da an Möglichkeiten gibt, um ebooks zu lesen. Aber ich habe irgendwo gelesen, dass Skoobe auch für Android geplant ist. Sobald ich da mehr erfahre, leite ich die Info gern an dich weiter 🙂


Einen Kommentar schreiben