Startseite  |  Blog  |  Dies & Das  |  Gästebuch  |  Impressum

Menü

Aktuelle Lektüre

 

Statistik

Bücher gesamt: 197
Rezensionen: 47
Serien & Zyklen: 52
Ungelesen [SuB]: 209
Wunschliste: unzählbar
Bibliographien: 9
« »

Nun also 2012

Da ist das alte Jahr 2011 kaum rum, ist das neue Jahr 2012 schon gar nicht mehr so neu. Irgendwie scheint die Zeit mit dem Alter immer schneller und schneller zu rasen. Nun haben wir schon wieder ganze 5 Tage des neuen Jahres rum. 2012 geht so fix weiter, wie es angekommen ist!
Sodenn hoffe ich, dass ihr alle schöne ruhige Weihnachten hattet und wünsche euch, verspätet aber immerhin, noch ein gesundes Neues. Gut gerutscht sind sicherlich alle 😉

Tja wie nicht anders zu erwarten, verbrachte ich die kurze freie Zeit rund um die Feierlichkeiten fern ab vom Internet. Obwohl die Möglichkeit bestanden hätte, war die Abstinenz mal sehr erholsam. Ich hab den ganzen lieben langen Tag den Rechner im Büro vor der Nase – zuhause muss das nicht sein.

Ein kurzer Rückblick der letzten Tage 2011: Bis kurz vor Weihnachten war ich noch arbeiten und wie wohl überall, war es Stress pur. Denn am liebsten sollte alles noch schnell fertig werden. Dazu kam der Organisationsmarathon hinsichtlich Geschenke besorgen, einkaufen und so weiter. Weihnachten selbst verbrachte ich ruhige, faulenzende Tage mit Männe zuhause. Und kaum war Weihnachten vorbei, ging es auch schon an die Vorbereitungen für Silvester. Wir haben im Kreise unserer russischen Freunde gefeiert und sind sehr gut ins Neue rübergerutscht. Natürlich war der erste Tag gleich mal hinüber, da wir erst 8:30 im Bett waren und man den ganzen lieben langen Tag müde und ausgelaugt war. Tja und am 2. Januar ging es dann sofort wieder ins Büro. Mir sitzt der Schlafmangel immer noch in den Knochen *lach*

Leider bin ich nicht wie gewünscht großartig zum Lesen gekommen. Den halben Tag haben wir gefaulenzt und dann allerhand Kleinigkeiten erledigt. Dafür haben wir umso mehr Serien geschaut. Natürlich bis spät in die Nacht hinein, sodass sich das lange Schlafen auch lohnt…
Also alles in allem eine ruhige Zeit, die nur viel zu schnell vorbei gegangen ist. Dennoch bin ich auch ganz froh darüber, dass sich wieder alles normalisiert und der Alltag mich wieder hat. Die Arbeit im Büro ist über den Jahreswechsel auch nicht weniger geworden, sodass ich hinsichtlich Stress nicht viel verändert.

Einen Jahresrückblick hinsichtlich gelesener Bücher wird es bei mir, im Gegensatz zu vielen anderen Bloggern, nicht geben. Insgesamt war es mein Jahr des Wiedereinstiegs in die aktive Lese- und Bloggerwelt, jedoch noch nicht so ausreichend wie ich es gern gehabt hätte. Aber immerhin stand ein Wohnortwechsel mit großem Umzug, neuer Job etc. auf dem Plan – viel ist passiert im letzten Jahr und wir kommen langsam zur Ruhe. Daher mein Vorsatz für das Jahr 2012, wie bisher auch, wieder mehr zu lesen und zu rezensieren. Wobei das Lesen Spaß machen soll. Also kein allzu großer Druck, so schnell soviel wie möglich zu lesen und zu rezensieren, sondern genießen. Aber mir wieder mehr Zeit dafür zu nehmen, dass nehme ich mir ganz fest vor!

Viel mehr Ausblick oder Vorsätze für´s Jahr 2012 habe ich nicht gefasst, denn eigentlich sind sie nur dazu da, um gebrochen zu werden. Wozu sich also überhaupt die Mühe machen und sich dem Selbstbetrug hingeben 😆 Was Bücherwahn.de betrifft, so hab ich mir lediglich vorgenommen, sie wieder aktiver mit Inhalten zu füllen, was sich ja mit dem Vorsatz mehr zu lesen deckt. Ansonsten sind keinerlei Veränderungen optischer oder inhaltlicher Natur geplant. Es ist gut so wie es ist und ich bin zufrieden.

Nun denn, euch allen ein schönes, gesundes, erfolgreichen neues (Lese)Jahr 2012 und viele tolle neue Bücher!


Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 5. Januar 2012 um 12:38 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein, Dies & Das abgelegt.

 


Einen Kommentar schreiben